F.B.S. Steuerberatung - Steuerberater, Steuerbüro, Steuerkanzlei, Buchhaltung und Löhne in Zwickau, Werdau, Lichtenstein, Hohenstein-Ernstthal, Greiz, Kirchberg, Meerane, Reichenbach, Glauchau, Aue, Schwarzenberg, Westsachsen

BMF - Aktuelles

Inhalt abgleichen
Dies ist der RSS-Newsfeed des BMF.
Updated: vor 19 Wochen 1 Tag

Interessebekundung als unabhängige Person (m/w/d) eines Beratenden Ausschusses nach Artikel 9 der EU-Streitbeilegungsrichtlinie - Aufruf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) -

13. Mai 2019 - 13:20
Dieser Aufruf richtet sich an Personen (m/w/d) mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich des internationalen Steuerrechts, insbesondere im Bereich der Doppelbesteuerungsabkommen, die sich als unabhängige Person (m/w/d) eines Beratenden Ausschusses nach Artikel 9 der EU-Streitbeilegungsrichtlinie benennen lassen möchten. ...

Interessebekundung als unabhängige Person (m/w/d) eines Beratenden Ausschusses nach Artikel 9 der EU-Streitbeilegungsrichtlinie - Aufruf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) -

13. Mai 2019 - 13:20
Dieser Aufruf richtet sich an Personen (m/w/d) mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich des internationalen Steuerrechts, insbesondere im Bereich der Doppelbesteuerungsabkommen, die sich als unabhängige Person (m/w/d) eines Beratenden Ausschusses nach Artikel 9 der EU-Streitbeilegungsrichtlinie benennen lassen möchten. ...

Arbeitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises für ein bebautes Grundstück (Kaufpreisaufteilung)

12. Mai 2019 - 23:00
Zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung von Gebäuden (§ 7 Absatz 4 bis 5a Einkommensteuergesetz) ist es in der Praxis häufig erforderlich, einen Gesamtkaufpreis für ein bebautes Grundstück auf das Gebäude, das der Abnutzung unterliegt, sowie den nicht abnutzbaren Grund und Boden aufzuteilen. Nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung ist ein Gesamtkaufpreis für ein bebautes Grundstück nicht nach der sogenannten Restwertmethode, sondern nach dem Verhältnis der Verkehrswerte oder Teilwerte auf den Grund und Boden einerseits sowie das Gebäude andererseits aufzuteilen (vgl. BFH-Urteil vom 10. Oktober 2000 IX R 86/97, BStBl II 2001, 183). Die obersten Finanzbehörden von Bund und Ländern stellen eine Arbeitshilfe als xls-Datei zur Verfügung, die es unter Berücksichtigung der höchstrichterlichen Rechtsprechung ermöglicht, in einem typisierten Verfahren entweder eine Kaufpreisaufteilung selbst vorzunehmen oder die Plausibilität einer vorliegenden Kaufpreisaufteilung zu prüfen. Zusätzlich steht eine Anleitung für die Berechnung zur Aufteilung eines Grundstückskaufpreises zur Verfügung.

Ergebnisse der 155. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ vom 7. bis 9. Mai 2019 in Kiel

9. Mai 2019 - 13:25
Die 155. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ hat vom 7. bis 9. Mai 2019 auf Einladung der Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein in Kiel stattgefunden. Alle staatlichen Ebenen können bis zum Jahr 2023 mit steigenden Steuereinnahmen rechnen. Dies ist Ausdruck der insgesamt guten wirtschaftlichen Lage in Deutschland. Ein robuster Arbeitsmarkt mit deutlichen Lohn- und Gehaltszuwächsen prägt die aktuelle wirtschaftliche Situation. Allerdings wurden gegenüber der vorigen Schätzung vom Herbst 2018 die Erwartungen über das Ausmaß der steigenden Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden verringert. Dabei verläuft die Entwicklung bei Ländern und Kommunen etwas besser als beim Bund.

6. Symposium zur Internationalen Steuerpolitik

9. Mai 2019 - 12:40
Unter der Fragestellung „Fit for Purpose?“ veranstaltete das Bundesministerium der Finanzen am 8. Mai 2019 das 6. Symposium zur Internationalen Steuerpolitik. Die rund 250 Teilnehmer der zweisprachigen Konferenz hatten Gelegenheit, Einblick in die aktuellen steuerpolitischen Debatten zu nehmen und mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz zu diskutieren. Neben der Besteuerung der digitalen Wirtschaft stand auch die zwischenstaatliche Streitbeilegung in Steuersachen auf der Agenda der rund 20 Diskutanten und Redner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Rechtsprechung und Verwaltung.

„Demokratie braucht Inklusion“

9. Mai 2019 - 11:00
Beim Jahresempfang des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen am 9. Mai 2019 unterstrich Bundesfinanzminister Olaf Scholz die Bedeutung von Inklusion für die Stärkung von Toleranz, Vielfalt und Zusammenhalt: „Wie gut wir mit behinderten Bürgerinnen und Bürgern ganz praktisch im Alltag umgehen, wie Inklusion tatsächlich gelebt wird, sagt etwas über unsere Gesellschaft aus.“

Wirtschaftskonferenz zu Innovation, Sicherheit und Nachhaltigkeit

9. Mai 2019 - 11:00
Am 9. Mai 2019 sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz bei der Wirtschaftskonferenz „Soziale Marktwirtschaft 4.0“ über den Wandel der Arbeitswelt: „Weichen stellen sich nicht von allein. Angesichts der schnellen Veränderungen brauchen wir eine strategische und lernende Industriepolitik.“ Er betonte dabei, dass die Wirtschaft zunehmend ökologisch und digital werde.

Länderfinanzausgleich

9. Mai 2019 - 6:00
Das System des Länderfinanzausgleichs hat nun die Aufgabe, die sich durch die Steuerverteilung ergebenden Finanzkraftunterschiede unter den Ländern angemessen auszugleichen, so dass alle Länder in die Lage versetzt werden, den ihnen zugewiesenen Aufgaben nachzukommen.

Ergebnisse der 155. Sitzung des Arbeitskreises "Steuerschätzungen" vom 07. bis 09. Mai 2019 in Kiel

8. Mai 2019 - 23:00
Die Ergebnisse der Steuerschätzung vom 09. Mai 2019 erhalten Sie hier sowohl im PDF- als auch im Excel-Dateiformat zum Download.

„Mindestbesteuerung bringt Fairness ins internationale Steuerrecht“

8. Mai 2019 - 13:31
Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich beim 6. Symposium zur Internationalen Steuerpolitik in Berlin für eine globale Mindestbesteuerung von Unternehmen ausgesprochen. Die faire Besteuerung von Unternehmen werde auch ein Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 sein, sagte Scholz.

Die Auslandsgewährleistungen des Bundes

8. Mai 2019 - 9:00
Die Auslandsgewährleistungen des Bundes sind ein bedeutender Bestandteil der deutschen Außenwirtschaftsförderung.

Neue Deutsch-Schweizerische Gemeinschaftsbriefmarke

7. Mai 2019 - 8:56
Am 6. Mai 2019 präsentierte die Parlamentarische Staatssekretärin Bettina Hagedorn das neue Sonderpostwertzeichen „Huldrych Zwingli – 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation“ in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin. Die Briefmarke zeigt den Schweizer Theologen und Reformator, der vor genau 500 Jahren sein Amt am Grossmünster Zürich angetreten hatte.

Vorstellung der Sonderbriefmarken „Für den Sport“ Legendäre Olympiamomente

6. Mai 2019 - 9:25
Das Bundesministerium der Finanzen hält auch in diesem Jahr an der Tradition fest und gibt im Mai 2019 drei neue Sonderbriefmarken in der Serie „Für den Sport“ heraus. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, Bettina Hagedorn, stellt die Briefmarken am Mittwoch in Berlin vor.

#BMFintern: Stefan Ramge im Interview

6. Mai 2019 - 7:43
Im achten Teil unserer Interview-Reihe #BMFintern lernen Sie Stefan Ramge kennen, der im BMF die Abteilung für Beteiligungen, Bundesimmobilien und Privatisierungen leitet. Er gibt einen Überblick über seinen Verantwortungsbereich und dessen aktuelle Herausforderungen und erzählt, warum es etwas Besonderes für ihn ist, dass der Berliner Dienstsitz des BMF den Namen von Detlev Rohwedder trägt.

Olaf Scholz über eine starken, erfolgreichen und stabilen Finanzmarkt

3. Mai 2019 - 9:00
Bei der Auftaktveranstaltung zur Reihe "Frankfurt meets Berlin" am 2. Mai 2019 in Berlin sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz über erreichte Fortschritte bei der Banken- und Kapitalmarktunion und über die weitere Integration des europäischen Finanzmarkts. Zudem unterstrich er die Bedeutung Frankfurts für die Attraktivität des deutschen Finanzstandorts, auch mit Blick auf den Brexit.

Steuern im Einkaufswagen

2. Mai 2019 - 9:52
Beim Einkaufen fallen unterschiedliche Steuersätze an. Generell werden Dinge des alltäglichen Bedarfs wie Grundnahrungsmittel niedriger besteuert als andere. Welche Steuern genau anfallen, erfahren Sie hier.

Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (Kassengesetz 2016 )

2. Mai 2019 - 7:58
Im ersten Quartal des Jahres 2019 hatte die Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen (BMF) Angehörige von Verwaltung, Wirtschaft und Beratung zu einer Podiumsveranstaltung zur Umsetzung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (Kassengesetz 2016) eingeladen. Der Schwerpunkt lag auf den ersten Erfahrungen und Ausblicken auf der weiteren Entwicklung.

Grundlagenwissen zum Benzinpreis und seiner Entwicklung

2. Mai 2019 - 7:00
Die Energiesteuer setzt sich aus der Mineralölsteuer und der Ökosteuer zusammen. Die Steuern machen zwar einen hohen Teil des Benzinpreises aus. Bis auf die Mehrwertsteuer, die sich prozentual am Gesamtpreis bemisst, ist der Energiesteueranteil jedoch fix. Hinzu kommen der so genannte Produkteinstandspreis und der Deckungsbeitrag der Mineralölkonzerne. Beide unterliegen Schwankungen, die wirtschaftlich bedingt sind.

Sonderbriefmarke „Huldrych Zwingli – 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation“

1. Mai 2019 - 23:00
Das Bundesministerium der Finanzen hat im Mai 2019, gemeinsam mit der Schweiz, ein Sonderpostwertzeichen „Hyldrych Zwingli – 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation“ herausgegeben.

Die Länderhaushalte im Jahr 2018

30. April 2019 - 8:10
Daten zur Finanzentwicklung der Länder.
Robert-Schumann-Stadt und Automobilstadt Zwickau