F.B.S. Steuerberatung - Steuerberater, Steuerbüro, Steuerkanzlei, Buchhaltung und Löhne in Zwickau, Werdau, Lichtenstein, Hohenstein-Ernstthal, Greiz, Kirchberg, Meerane, Reichenbach, Glauchau, Aue, Schwarzenberg, Westsachsen

BMF - Aktuelles

Inhalt abgleichen
Dies ist der RSS-Newsfeed des BMF.
Updated: vor 13 Stunden 38 Minuten

ASEM-Treffen der Generalzolldirektoren in Berlin

17. Oktober 2017 - 6:00
Vom 16. bis 17. Oktober 2017 trafen sich in Berlin die Generalzolldirektoren der europäischen und asiatischen ASEM-Mitgliedstaaten gemeinsam mit Vertretern der Europäischen Kommission zum 12. ASEM-Treffen der Generalzolldirektoren. Die Weltzollorganisation nahm als Beobachter teil. Heute haben die Delegationen als Abschlusserklärung die sogenannte „Berliner Erklärung“ mit den künftigen Zielen und Aktionen der ASEM-Zusammenarbeit im Bereich des Zolls verabschiedet.

Fünf Münzausgaben im Rahmen der deutschen 50-Euro-Goldmünzenserie „Musikinstrumente“

16. Oktober 2017 - 12:14
Die Bundesrepublik Deutschland setzt die Ausgabe deutscher 50-Euro-Goldmünzen von 2018 bis 2022 mit einer Serie „Musikinstrumente“ fort. Die Serie würdigt den deutschen Musikinstrumentenbau, der seit dem Mittelalter eine herausragende Stellung in Europa einnimmt.

Anpassung der deutschen 2-Euro-Serie „Bundesländer“  ab dem Jahr 2019

16. Oktober 2017 - 12:14
Die Bundesregierung gibt seit dem Jahr 2006 im Rahmen ihres Münzausgabeprogramms eine Serie „Bundesländer“ heraus, bei der jährlich eine deutsche 2-Euro-Gedenkmünze mit einem repräsentativen Bauwerk oder Wahrzeichen des Landes erscheint. Die Reihenfolge der Bundesländer richtet sich nach der Präsidentschaft im Bundesrat. 

Das BMF beim Festival of Lights 2017

16. Oktober 2017 - 9:05
Das Bundesministerium der Finanzen nahm am diesjährigen Festival of Lights teil, das vom 6. bis zum 15. Oktober 2017 stattfand. Jeden Tag von 19-24 Uhr wurde in diesem Zeitraum die Fassade des Detlev-Rohwedder-Hauses am Platz des Volksaufstandes von 1953 mit drei unterschiedlichen Europa-Motiven illuminiert, um die drei wichtigen europäischen Jubiläen in diesem Jahr zu würdigen: 60 Jahre Römische Verträge, 25 Jahre Vertrag von Maastricht und 15 Jahre Euro-Bargeld. 

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble bei der Jahrestagung des IWF

12. Oktober 2017 - 9:00
Am 13. und 14. Oktober 2017 nimmt Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang zum letzten Mal an der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbankgruppe in Washington, D.C. teil.

Letztes Treffen der G20-Finanzminister unter deutscher Präsidentschaft

12. Oktober 2017 - 9:00
Am 12. und 13. Oktober 2017 kommen in Washington, D.C. die Finanzminister und Notenbankgouverneure der führenden Industrie- und Schwellenländer ein letztes Mal unter deutscher G20-Präsidentschaft zusammen. Deutschland kann auf eine erfolgreiche Präsidentschaft zurückblicken. So ist es gelungen, das Thema Resilience fest auf der internationalen Agenda zu verankern und somit einen Impuls für Strukturreformen und Schuldenabbau zu geben.

Vorstellung der Sonderbriefmarke „50 Jahre Justitia et Pax“

12. Oktober 2017 - 8:15
Der Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble stellt das Sonderpostwertzeichen am kommenden Donnerstag vor. Die Präsentation findet am 19. Oktober 2017 um 15:00 Uhr im Tagungszentrum, Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5 b, 10115 Berlin statt.

Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz

12. Oktober 2017 - 7:00
Bei der zentralen Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober 2017 in Mainz präsentierte sich das Bundesministerium der Finanzen im Zelt der Bundesregierung mit einem Informationsstand. Dort konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher über das Kerngeschäft des Ministeriums aus den Bereichen Haushalts-, Finanz- und Europapolitik informieren.

Produktionspotential und Konjunkturkomponenten

10. Oktober 2017 - 23:00
Seit dem 1. Januar 2011 gilt die neue Schuldenregel des Artikels 109 Grundgesetz, der im Rahmen der Föderalismuskommission II reformiert wurde. Danach müssen Bund und Länder einen im Grundsatz ausgeglichenen Haushalt aufweisen. Zur Bestimmung der maximal zulässigen Nettokreditaufnahme ist neben der Bereinigung um den Saldo der finanziellen Transaktionen auch eine Konjunkturbereinigung der öffentlichen Einnahmen und Ausgaben durchzuführen, um eine ebenso in wirtschaftlich guten wie in wirtschaftlich schlechten Zeiten konjunkturgerechte, symmetrisch reagierende Finanzpolitik zu gewährleisten.

Eurogruppe und ECOFIN im Oktober 2017

10. Oktober 2017 - 8:00
Zum letzten Mal nahm Dr. Wolfgang Schäuble am 9. und 10. Oktober 2017 als Bundesfinanzminister an einer Sitzung der Eurogruppe und des ECOFIN-Rates teil und verabschiedete sich von seinen Amtskollegen in Luxemburg. Die inhaltlichen Punkte auf der Tagesordnung waren: die Nachprogrammüberwachung Portugals, die Weiterentwicklung des ESM, die wirtschaftliche Entwicklung in Europa, das System der Mehrwertbesteuerung und Fragen der Besteuerung der Digitalwirtschaft.

Die Euro-Scheine

6. Oktober 2017 - 9:00
Am 1. Januar 2002 wurden in 12 Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Euro-Münzen und die erste Serie der Euro-Banknoten eingeführt. Diese erste Serie wurde weiterentwickelt und eine zweite Serie, die sogenannte Europa-Serie, entstand.

Rede des Bundesfinanzministers zur Enthüllung der Büste von Wilhelm Hausenstein in der Residenz des Deutschen Botschafters in Paris

2. Oktober 2017 - 9:00
„Er half, den Boden zu bereiten für eine Deutsch-Französische Wiederannäherung.“ Am 2. Oktober 2017 hielt Bundesfinanzminister Schäuble eine Rede anlässlich der Enthüllung der Büste von Wilhelm Hausenstein in der Residenz des Deutschen Botschafters in Paris.

Antrittsrede des Bundesfinanzministers als Mitglied der Académie des Sciences Morales et Politiques

2. Oktober 2017 - 9:00
Am 2. Oktober 2017 wurde Wolfgang Schäuble in Paris feierlich als „Membre Associé Étranger“ in die Académie des Sciences Morales et Politiques aufgenommen: „Ich empfinde diese Mitgliedschaft, die ich antrete, als Ansporn, Europa gemeinsam mit Frankreich voranzubringen: mit dem Ziel, dass unsere Welt ein immer besserer Ort für immer mehr Menschen wird.“
Robert-Schumann-Stadt und Automobilstadt Zwickau