F.B.S. Steuerberatung - Steuerberater, Steuerbüro, Steuerkanzlei, Buchhaltung und Löhne in Zwickau, Werdau, Lichtenstein, Hohenstein-Ernstthal, Greiz, Kirchberg, Meerane, Reichenbach, Glauchau, Aue, Schwarzenberg, Westsachsen

BMF - Aktuelles

Inhalt abgleichen
Dies ist der RSS-Newsfeed des BMF.
Updated: vor 17 Stunden 27 Minuten

Ausbildung im BMF

29. Januar 2018 - 13:00
Sie möchten einen neuen interessanten Beruf erlernen, der durch die Nähe zur „großen Politik“ spannend ist? Sie möchten eine Ausbildung absolvieren, die Sie für viele Aufgabengebiete fit macht? Dann sind Sie in unserem Ministerium (BMF) richtig.

Bundesminister Altmaier präsentiert die Wohlfahrtsmarke 2018

26. Januar 2018 - 10:00
Am 25. Januar 2018 stellte Bundesminister Peter Altmaier im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Sonderbriefmarke aus der Serie „Für die Wohlfahrtspflege“ vor. Die Sondermarke wurde von Prof. Johannes Graf gestaltet und zeigt als Motiv den „Froschkönig“ aus der Reihe der Grimm’schen Märchen.

Kurzübersicht der Haushalts- und Finanzdaten des Bundes im Dezember 2017

26. Januar 2018 - 8:01
Die Haushalts- und Finanzdaten zur Entwicklung des Bundeshaushalts, Kreditmarktmittel, Steuereinnahmen des Öffentlichen Gesamthaushalt sowie Gewährleistungen.

Das BMF bei der deutschen Botschaft in Paris

26. Januar 2018 - 0:00
Vor 55 Jahren unterzeichneten der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer den Élysée-Vertrag und legten damit die Grundlage der deutsch-französischen Freundschaft. Beide Länder vereinbarten darin eine tiefgreifende Zusammenarbeit in politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Fragen. Christian Dahlhaus pflegt diese einzigartige Partnerschaft für das BMF in Paris.

Bundesminister Altmaier stellt 2-Euro-Münzen “100. Geburtstag Helmut Schmidt“ und „Berlin“ im Bundeskanzleramt vor

24. Januar 2018 - 10:00
Das Bundesministerium der Finanzen gibt am 30. Januar 2018 eine 2-Euro-Gedenkmünze „100. Geburtstag Helmut Schmidt“ sowie die 2-Euro-Gedenkmünze „Berlin“ heraus.

Bundesminister Altmaier übergibt Wohlfahrtsmarken 2018 „Der Froschkönig“

23. Januar 2018 - 10:00
Auch 2018 sind die Sonderbriefmarken in der Serie „Für die Wohlfahrtspflege“ nach den Motiven eines Grimm´schen Märchens gestaltet: Dies Mal ist es „Der Froschkönig“. Das Bundesministerium der Finanzen gibt die drei Briefmarken im Februar heraus.

Eurogruppe und ECOFIN im Januar 2018

23. Januar 2018 - 9:00
Bundesminister Peter Altmaier hat eine positive Bilanz der Sitzungen von Eurogruppe und ECOFIN am 22. und 23. Januar 2018 gezogen. Ein Schwerpunkt der Verhandlungen war die wirtschaftliche Entwicklung Griechenlands. Athen habe zuletzt eindrucksvolle Fortschritte erzielt, betonte der Minister. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Schlüsselzahlen sei seit drei Jahren positiv. Die EU-Finanz- und Wirtschaftsminister befassten sich außerdem mit der europäischen Bankenunion, der Reform des ESM und Steuerfragen.

Beteiligung der Gemeinden am Aufkommen der Umsatzsteuer

22. Januar 2018 - 8:00
Seit dem Wegfall der Gewerbekapitalsteuer im Jahre 1998 sind die Kommunen am Aufkommen der Umsatzsteuer beteiligt. Die Verteilung erfolgt seit dem Jahr 2018 nach einem bundeseinheitlichen und fortschreibungsfähigen Schlüssel, der alle 3 Jahre aktualisiert wird.

Schul-Arbeitsblatt Januar 2018: Die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen

22. Januar 2018 - 7:30
Die Bundesregierung hat im Jahr 2017 die Verteilung der Geldströme und die Aufgabenverteilung zwischen Bund und Ländern neu geordnet. Wer zahlt wofür? Und wer hat das Sagen - in der Steuerverwaltung, bei der Bildung oder beim Bau von Autobahnen? Antworten hierauf und viele weitere Informationen zum Thema Föderalismus finden Sie im Arbeitsblatt des Monats Januar.

Alterseinkünfte / Altersvorsorge / „Mütterrente“ - Nützliche Hinweise des BMF

21. Januar 2018 - 0:00
Die gesetzliche Rentenversicherung ist und bleibt die wichtigste Säule der Alterssicherung. Ziel der Bundesregierung ist daher, die Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, im Folgenden kurz "Altersrente" genannt, dauerhaft auf eine solide Finanzgrundlage zu stellen und nachhaltig zu sichern.

50 Euro Goldmünzen

18. Januar 2018 - 10:00
Der deutsche Musikinstrumentenbau nimmt seit dem ausgehenden Mittelalter eine herausragende Stellung in Europa ein. Insbesondere Zupf-, Streich- und Blasinstrumente sowie das moderne Klavier erhielten in Deutschland ihre endgültige Form. Einheimische Rohstoffe (für den Instrumentenbau typische Holzarten wie Bergahorn und Bergfichte sowie Erze wie Silber, Kupfer, Zink, Zinn und Eisen) ermöglichten insbesondere im 18. und 19. Jahrhundert eine kostengünstige Herstellung zuerst in kleinen Handwerkbetrieben, im 19. Jahrhundert dann in Manufakturen und Fabriken.

„BMF im Dialog“ mit Mário Centeno: Die Zukunft der WWU

18. Januar 2018 - 8:00
Am 17. Januar 2018 empfing Bundesminister Peter Altmaier den portugiesischen Finanzminister Mário Centeno im Bundesfinanzministerium in Berlin. Der neue Vorsitzende der Eurogruppe verband seine erste offizielle Auslandsreise in diesem Amt mit der Teilnahme an der Veranstaltungsreihe „BMF im Dialog“. Bundesminister Altmaier hatte Mário Centeno nach dessen Wahl im Dezember 2017 nach Berlin eingeladen.

Deutsch-französisches Doppelbesteuerungsabkommen vom 21. Juli 1959 in der Fassung des Zusatzabkommens vom 31. März 2015 (DBA-Frankreich); Durchführung des Rentenfiskalausgleichs (Artikel 13 c DBA-Frankreich)

18. Januar 2018 - 0:00
Am 31. März 2015 wurde von Deutschland und Frankreich ein neues Zusatzabkommen (Zusatzabkommen 20152) unterzeichnet, das das deutsch-französische Doppelbesteuerungsabkommen vom 21. Juli 1959 in zahlreichen Punkten ändert. Insbesondere ändert das Zusatzabkommen 2015 das Besteuerungsrecht für Rentenzahlungen aus der gesetzlichen Sozialversicherung. Damit wurde dem dringenden Wunsch Frankreichs Rechnung getragen, Altersbezüge zukünftig weitestgehend im Ansässigkeitsstaat zu besteuern. Im Gegenzug haben sich Deutschland und Frankreich im Zusatzabkommen 2015 auf einen Rentenfiskalausgleich verständigt. Das Durchführungsschreiben vom 18. Januar 2018 dient als Verfahrensbeschreibung und Arbeitshilfe für die mit der Festlegung und der Durchführung des Rentenfiskalausgleichs befassten Behörden.

Newsletter I/2018 der Bundesfinanzakademie

17. Januar 2018 - 6:00
Der erste Newsletter in diesem Jahr enthält u. a. einen Rückblick auf das Jahr 2017 mit Beiträgen, die sich mit herausragenden Fachtagungen an der BFA befassen, die auch im Jahr 2018 fortgesetzt werden sollen. Das Jahr beginnt mit einer zukunftsgerichteten Kooperation mit der Universität Potsdam, wo Absolventinnen und Absolventen ab dem Sommersemester 2018 am neuen Masterstudiengang „Steuerrecht“ teilnehmen können.

Die Jahresprogramme der Akademie

16. Januar 2018 - 14:30
„Vivant Sequentes“ – zum Wohle der Nachfolgenden. Der Leitspruch der Bundesfinanzakademie (BFA) gibt die Orientierung für die einheitliche Ausbildung und Fortbildung der Führungskräfte der Steuerverwaltungen der Länder und des Bundes. Zur Erfüllung des Verfassungsauftrags vermittelt die Bundesfinanzakademie in zahlreichen Lehrgängen, Seminaren und Veranstaltungen die Kompetenzen, die vor allem Führungskräfte der Finanzverwaltungen der Länder und des Bundes in der Praxis benötigen.

Empfang der Sternsinger im Bundesministerium der Finanzen

15. Januar 2018 - 12:55
„Segen bringen, Segen sein“ – auch in diesem Jahr haben die Sternsinger ihren traditionellen Segen übermittelt. Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Michael Meister hieß die Mädchen und Jungen herzlich willkommen und dankte ihnen für ihr Engagement. Die gesammelten Spendengelder sollen für Projekte und Hilfsprogramme gegen Kinderarbeit, insbesondere in Indien, verwendet werden.

Vorläufiger Haushaltsabschluss 2017

12. Januar 2018 - 10:15
Das Bundesfinanzministerium hat am 12. Januar 2018 in Berlin den vorläufigen Abschluss des Bundeshaushalts 2017 vorgelegt. Der Haushaltsausgleich wurde im vierten Jahr in Folge ohne Neuverschuldung erreicht. Zum dritten Mal in Folge war dies auch im Haushaltsplan so vorgesehen.

Grundlagenwissen zum Benzinpreis und seiner Entwicklung

11. Januar 2018 - 8:00
Die Energiesteuer setzt sich aus der Mineralölsteuer und der Ökosteuer zusammen. Die Steuern machen zwar einen hohen Teil des Benzinpreises aus. Bis auf die Mehrwertsteuer, die sich prozentual am Gesamtpreis bemisst, ist der Energiesteueranteil jedoch fix. Hinzu kommen der so genannte Produkteinstandspreis und der Deckungsbeitrag der Mineralölkonzerne. Beide unterliegen Schwankungen, die wirtschaftlich bedingt sind.

Wie setzt sich der Benzinpreis zusammen?

11. Januar 2018 - 8:00
Die Energiesteuer setzt sich aus der Mineralölsteuer und der Ökosteuer zusammen. Mit den Einnahmen kann der Staat einiges bewirken.
Robert-Schumann-Stadt und Automobilstadt Zwickau